Reisemagazin

Chinas einmalig bunte Strände

Chinas Landschaften haben nicht nur hohe Gebirge und grüne Wälder zu bieten! Auch die schönsten Strände auf unserem Globus befinden sich im Reich der Mitte. Doch Sie werden schnell merken, dass es sich hier um keine gewöhnlichen Strände handelt …

Der rote Strand von Panjin

Chinas Naturreichtum ist so vielfältig wie die Kultur und die Einwohner des Landes. Ganz besonders die Provinz Liaoning im Nordosten Chinas verspricht den Touristen eine bemerkenswerte Szenerie: Jedes Jahr im September wechselt der Strand seine ursprüngliche Farbe in ein knalliges, leuchtendes Hellrot. Deshalb hat man ihm den Namen „Red Beach“ (Roter Strand) verliehen.

Auf dem wundervollen Holzsteg des roten Strandes von Panjin

Auf dem wundervollen Holzsteg des roten Strandes von Panjin

Doch, wie kommt es zu diesem Phänomen? Die ungewöhnliche rote Farbe kommt von der Strand-Sode namens Sueda. Hierbei handelt es sich um ein Strauchgewächs, das im Schlamm des LiaoHe-Deltas perfekt gedeiht. Es wächst in salzigen Böden und visualisiert die herrliche Artenvielfalt der Feuchtgebiete.

Mandschurenkraniche in Nordchina

Mandschurenkraniche in Nordchina

Seit der Gründung von Panjin City im Jahre 1984 gilt der rote Strand als das ökotouristische Reiseziel Panjins und erstreckt sich über 30 Kilometer. Dank des 2 Kilometer langen Holzstegs wird allen Touristen ein traumhafter Blick auf die wunderschöne Landschaft ermöglicht. Jedoch ist nur ein kleiner Teil des Strandes zugänglich, um die Natur zu schützen.

Was den roten Strand so besonders macht, ist nicht nur die Flora, sondern auch die Fauna. Diese zeichnet sich durch ihre erhebliche Vielfalt aus. Der rote Strand ist die Heimat von ungefähr 200 Vogelarten und bis zu 400 Wildtieren. Unter anderem leben hier die besonders gefährdeten Saundersmöwen und die Mandschurenkraniche.

Tipps für Ihre Anreise

Sollten Sie nun den roten Strand zu Ihren favorisierten Reisezielen hinzugefügt haben, dann denken Sie daran, ihn im Herbst zu besuchen. Dann zeigt er seine volle Pracht!
Um Ihre Anreise besonders einfach zu machen, haben wir noch einige wichtige Informationen für Sie: Von Peking aus benötigen Sie für Ihre Anfahrt ungefähr 4 Stunden bis nach Panjin. Sollten Sie sich für einen Flug entscheiden, können Sie zwischen den nahegelegenen Flughäfen Shenyang Taoxian International, Dalian Zhoushuizi International und Jinzhou Xiaolingzi wählen. Bei einem Direktflug aus Deutschland empfiehlt es sich, von Frankfurt am Main aus den Shenyang Airport anzufliegen.
Bringen Sie außerdem warme Kleidung mit! In Panjin herrscht das kontinentale Klima und die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur liegt bei 15° C. Bei Liaoning handelt sich um eine der kältesten Provinzen Chinas.

Der Beihai Silber-Strand

Der rote Strand von Panjin ist sehr extravagant. Der Beihai Silber-Strand ist dafür der Strand der High-Society. Dieser liegt südlich der Stadt Beihai in Guangxi, 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der Silber-Strand ist in drei Bereiche unterteilt: dem Beihai Silber Sandstrand Park, dem Hengli Ozean Sport- und Unterhaltungszentrum sowie einem Bereich mit Villen und Restaurants. Er erstreckt sich über 24 Kilometern von West nach Ost und ist 3 bis 3.000 Meter breit.

Einer der schönsten Strände am Ende der Welt: Beihai

Einer der schönsten Strände am Ende der Welt: Beihai

Doch der Silber-Strand gilt nicht nur wegen seiner Größe als einer der schönsten Strände Chinas. Dieser prachtvolle Sandstrand besitzt einen feinen und silberartigen Sand und verfügt über sehr sauberes Wasser. Wenn die Sonne das Wasser glitzern lässt, erstrahlt das Panorama des Strandes in einem silbrigen Schimmer. Und genau diese Individualität hat dem Strand den Namen „Silber-Strand“ verliehen. Beihai gilt außerdem als das „Hawaii des Ostens“ , da es sich um einen idealen Urlaubsort zum Baden und Sporttreiben handelt.

Aufgrund der klaren Luft ist Beihai auch als Kurort beliebt. Außerdem gibt es schöne Architektur entlang des Strandes zu bewundern. Mehr als 30 Pavillons befinden sich entlang der Promenade, die nach verschiedenen Bauarten konstruiert worden sind. Darüber hinaus gibt es im östlichen Teil des Beihai Silber-Strand Parks Themenhäuser zu entdecken, die Musikinstrumenten, Schachspiele, Bücher und Gemälde beherbergen. Zusätzlich stehen ein Museum für Meeresbiologie, ein Kinder Swimmingpool und eine Open-Air Tanzfläche zur Verfügung.

Der goldene Strand von Beidaihe

Wie Sie schon bemerkt haben, handelt es sich hier um sehr bunte Strände. Da ist es beim Strand von Beidaihe nicht anders. Das Fischerdorf Beidaihe befindet sich im Bezirk Qinhuangdao in der chinesischen Provinz Hebei. Der Strand ist ein sehr beliebter Ferienort am Meer. Dieser ist bekannt für seinen feinkörnigen goldenen Sandstrand.

Spazieren Sie über einen der goldensten Strände der Welt!

Spazieren Sie über einen der goldensten Strände der Welt!

Baidaihe ist der bekannteste und beliebteste Badeort der Region Qinhuangdao und er erstreckt sich über 10 Kilometer vom Yinjiao-Pavillon bis zur Mündung des Flusses Daihe. Den besonderen Ruf erlangte der Strand erst, als englische Ingenieure zur Erholung hierher kamen. Heute trifft man an dem goldenen Strand vermehrt auf Mitglieder der Kommunistischen Partei, die hier ihren Sommerurlaub verbringen.

Die bunten Strände warten!

Der Sommer zieht bei uns ein und der Wunsch nach einem erholsamen Urlaub am Strand steigt. Doch warum diesen Urlaub nicht mit chinesischem Flair kombinieren? Wenn Sie diese einmalige Verbindung aus vielseitigen Stränden und Chinas Naturreichtum überzeugt hat, kontaktieren Sie unser Team von den Individualreisen bei China Tours! Oder stellen Sie sich Ihre persönliche Traumreise in unserem Reisekonfigurator zusammen!